Qualifizierungen

Grundlagen der Faserverbundtechnik: Faserverbunde in der Praxis

im Zentrum für Faserverbunde und Leichtbau Haldensleben UG (haftungsbeschränkt) 16.06.2015 von 8.00 - 16.30 Uhr Schwerpunkte: Fertigungsprozesse für Composites im Überblick - Möglichkeiten und Grenzen Demonstrationen und praktische Übungen

Hintergrund, Qualifizierungsziele, Zielgruppe

Faserverbundstoffe bieten branchenübergreifend nicht "nur" im Leichtbau ein enormes Potential. Die spezifischen Eigenschaften der Materialien lassen sich für den jeweiligen Anwendungsfall maßgeschneidert und ggf. funktionsintegrierend auslegen. Dennoch stellen sie für viele verarbeitende Unternehmen "technologisches Neuland" dar. Mit dem Erwerb eines gezielten Know-hows in diesem Bereich erschließen sich für Unternehmen neue Absatzmärkte bzw. werden vorhandene Marktanteile gesichert.

Das Praxisseminar soll Möglichkeiten und Grenzen bei der Anwendung der Werkstoffe vermitteln und einen Überblick zu den aktuellen Fertigungsverfahren geben. Die Veranstaltung ist maßgeschneidert für Fachkräfte aus Werkstoff verarbeitenden Unternehmen, die keine bzw. geringe Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Faserverbundtechnik besitzen.

Schwerpunkte:
Fertigungsprozesse für Composites im Überblick - Möglichkeiten und Grenzen

  • Hand-Ablegen / Vakuumsack-Verfahren
  • Faserspritzen
  • Pultrusion
  • Press-Verfahren
  • (Harz-) Injektions-Infusionsverfahren
  • Prepreg Stacking / Autoclav oder Presse
  • Fadenwickeln / Filament winding

Demonstration und Praktische Übungen

  • Besichtigung der versuchs- und verfahrenstechnischen Anlagen des ZFL
  • Vergleich verschiedener Fertigungsverfahren anhand von praktischen Übungen in Arbeitsgruppen (Hand-Ablegen/Vakuumsack-Verfahren, Infusionsverfahren, Prepreg-Stacking/Autoclav- und Pressverfahren) 


Qualifizierungsangebot - Anmeldung

Die Seminarschwerpunkte können je nach Interessenlage der Teilnehmer/innen von den oben vorgeschlagenen abweichen. Das ZFL-­‐Team ist offen für Ihre Fragestellungen und spezifischen Problemlagen.

 

Durchführung der Qualifizierung
16.06.2015 von 8.00 - 16.30 Uhr

Zentrum für Faserverbunde und Leichtbau Haldensleben UG (haftungsbeschränkt)
Neuhaldenleber Str. 22a, 39340 Haldensleben
Tel.: (03904) 72548-11 oder (0176) 21203090
Parkmöglichkeiten ausreichend vorhanden
Anfahrtsskizze auf der Homepage
Homepage: www.zfl-haldensleben.de

Anfragen und Anmeldung zum Qualifizierungsmodul
ATI Agentur für Technologietransfer und Innovationsförderung GmbH Anhalt
Ankerstr.13, 39124 Magdeburg
Tel./Fax: (0391) 24458814/-15
Homepage: www.ati-anhalt.de
E-Mail: info@ati-anhalt.de

 

Kosten/Förderung

Die Teilnahme von Unternehmen aus Sachsen-­‐Anhalt mit dem Status eines KMU ist kostenfrei. Nähere Infos erhalten Sie über den Projektträger ATI (siehe oben).

fand am 08. Juli 2015 im Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen - Anhalt statt.

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen zur Nachnutzung zur Verfügung.

Wissenstransfermodell

Resümee Analysen

Leitfaden...

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

fand am 08. Juli 2015 im Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen - Anhalt statt.

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen zur Nachnutzung zur Verfügung.

Wissenstransfermodell

Resümee Analysen

Leitfaden...