Qualifizierungen

Aspekte zum Einsatzhärten bzw. zum Vergüten (und Randschichthärten) von Getriebebauteilen

in der VAKOMA GmbH in Magdeburg 19.03.2015 von 10.00 bis 18.30 Uhr Fachliche Verantwortung: Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung / Lehrstuhl Zerspantechnik Schwerpunkte: Kurzübersicht über die Verfahrensgruppe Einsatzhärten, Aufkohlen + Härten + Anlassen Erreichbare Festigungs-/Zähigkeitseigenschaften für Einsatzstähle in Rand und Kern

Hintergrund, Ziel, Zielgruppe:

Die Entwicklung moderner Hochleistungsgetriebe fördert den verstärkten Einsatz von Getriebezahnrädern. Steigende Anforderungen u.a. hinsichtlich ihrer Tragfähigkeit, ihres Laufverhaltens und ihrer Genauigkeit erfordern einsatzgehärtete Getriebebauteile. Seitens des Fertigungsunternehmens ist für die prozesssichere Bearbeitung der Teile spezifisches Know-how zum Einsatzhärten notwendig, das oft die letzte Fertigungsstufe bei Getriebeteilen darstellt (Hartschleifen der Zahnflanken ist sehr teuer!).

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der Fertigung sowie Fertigungsvorbereitung und Qualitätskontrolle

Schwerpunkte:

*
Kurzübersicht über die Verfahrensgruppe Einsatzhärten, Aufkohlen + Härten + Anlassen
* Erreichbare Festigkeits-/Zähigkeitseigenschaften für Einsatzstähle in Rand und Kern
* Wichtige Zeichnungs- und Fertigungsangaben zur Sicherung der Werkstoffqualität wie 
  Kohlenstoffeindringtiefe, Einsatzhärtungstiefe, Oberflächen, Kernhärte und deren Tolerierung
*
Form- und Maßänderungen – Verzug durch das Härten und Anlassen
*
Eigenspannungen: ihre Begriffsbestimmung, ihre Entstehung, ihre mögliche Verringerung durch
  Anlassen bzw. Glühen/Vorvergüten vor dem Aufkohlen
*
Überlagerung von Eigen-(inneren) und äußeren Spannungen, nützlich oder schädlich

Qualifizierungsangebot - Anmeldung

Durchführung der Qualifizierung
19.03.2015, 10.00 bis 18.30 Uhr
VAKOMA GmbH
Grabower Straße 6; 39126 Magdeburg
Fachliche Verantwortung:
Prof. Dr.-Ing.habil. Prof.h.c. Bernhard Karpuschewski
Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung (IFQ), Lehrstuhl Zerspantechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Anfragen und Anmeldung zur Qualifizierung
MIDAS, Mitteldeutsches Institut für Daten, Analysen und Strategieentwicklung
Ebendorfer Str.3; 39108 Magdeburg
Tel./Fax: (0391) 50549441/-49
E-Mail: office@midas-md.de

Kosten/Förderung

Die Teilnahme von Unternehmen aus Sachsen-Anhalt mit dem Status eines KMU ist kostenfrei. Nähere Infos erhalten Sie über das MIDAS (siehe oben).

 

fand am 08. Juli 2015 im Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen - Anhalt statt.

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen zur Nachnutzung zur Verfügung.

Wissenstransfermodell

Resümee Analysen

Leitfaden...

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

fand am 08. Juli 2015 im Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen - Anhalt statt.

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen zur Nachnutzung zur Verfügung.

Wissenstransfermodell

Resümee Analysen

Leitfaden...