Qualifizierungen

Grundlagen der Faserverbundtechnik (für Einsteiger) Teil 2

im Zentrum für Faserverbunde und Leichtbau Haldensleben UG (haftungsbeschränkt) 21.02.2015 Teil 1 (siehe Qualifizierungen) 21.03.2015 Teil 2 Schwerpunkte: Anwendungsfelder, Anwendungsbeispiele

Hintergrund, Qualifizierungsziele, Zielgruppe

Faserverbundwerkstoffe bieten branchenübergreifend nicht “nur” im Leichtbau ein enormes Potential. Die spezifischen Eigenschaften der Materialien lassen sich für den jeweiligen Anwendungsfall maßgeschneidert   und ggf. funktionsintegrierend auslegen. Dennoch stellen sie für viele verarbeitende Unternehmen   „technologisches Neuland“ dar. Mit dem Erwerb eines gezielten Know-Hows in diesem Bereich erschließen sich für Unternehmen neue Absatzmärkte bzw. 
werden vorhandene Marktanteile gesichert.    
Das praxisorientierte Seminar soll Grenzen und Möglichkeiten bei der Anwendung der    Werkstoffe vermitteln. Es ist maßgeschneidert für Fachkräfte aus Werkstoffe verarbeitenden Unternehmen,   die keine bzw. geringe Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Faserverbundtechnik besitzen. Das Qualifizierungsmodul soll in erster Linie für diese neuen Werkstoffe und Technologien sensibilisieren und zahlreiche nutzbare Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen.   
Es vermittelt den Teilnehmer/innen kompakt

  • Kenntnisse zu grundlegenden Eigenschaften und zu den Herstellungsprozessen    von Faserverbunden, der technologischen Verfahren zur Fertigung und Prüfung von Faserverbundbauteilen sowie   
  • die Fähigkeiten, Potenziale, aber auch Einschränkungen der Faserverbundwerkstoffe sicher abzuschätzen.

Dieses „Einsteiger/innen-Seminar“ kann durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kombination mit anderen WerKoFlex-Modulen vertieft werden.

Schwerpunkte

  • Anwendungsfelder, Anwendungsbeispiele   
  • Aufbau und Eigenschaften von FKV   
  • Fertigungsverfahren für Bauteile aus FKV   
  • Mechanische und thermoanalytische Prüfung von FKV
  • Schadensbilder von FKV-Strukturen/Mikroskopie/zerstörungsfreie Prüfung von FKV   
  • Fügetechniken für FKV-Bauteile, Einführung in die Klebtechnik

Qualifizierungsangebot  -  Anmeldung

Die Seminarschwerpunkte können je nach Interessenlage der Teilnehmer/innen    von den oben vorgeschlagenen abweichen. Das ZFL-Team ist offen für Ihre  Fragestellungen und spezifischen Problemlagen.

Durchführung der Qualifizierung
21.03.2015 von  09.00 – 17.30 Uhr   
Zentrum für Faserverbunde und Leichtbau Haldensleben UG (haftungsbeschränkt)
Fachliche Verantwortung: Prof. Dr.-Ing. Jürgen Häberle
Neuhaldensleber Str. 22a
39340 Haldensleben
Tel.: 03904/72548-11 oder 0176/21203090
Parkmöglichkeiten ausreichend vorhanden   
Anfahrtsskizze auf der Homepage
www.zfl-haldensleben.de

Anfragen und Anmeldung zum Qualifizierungsmodul
ATI Agentur für Technologietransfer und Innovationsförderung GmbH Anhalt
Ankerstr.13, 39124 Magdeburg
Tel./Fax: (0391) 24458814/-15
Homepage: www.ati-anhalt.de
E-Mail: info@ati-anhalt.de

Kosten/Förderung
Die Teilnahme von Unternehmen aus Sachsen-Anhalt mit dem Status eines KMU ist kostenfrei. Nähere Infos erhalten Sie über den Projektträger ATI (siehe oben).

Hinweis!
Bitte beachten Sie, dass am 21.02.2015 Teil 1 des Qualifizierungsmoduls stattfindet!

fand am 08. Juli 2015 im Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen - Anhalt statt.

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen zur Nachnutzung zur Verfügung.

Wissenstransfermodell

Resümee Analysen

Leitfaden...

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

fand am 08. Juli 2015 im Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen - Anhalt statt.

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen zur Nachnutzung zur Verfügung.

Wissenstransfermodell

Resümee Analysen

Leitfaden...