Projektansatz WerKoFlex

Die Projektidee WerKoFlex beinhaltet den Transfer von Wissen und Erfahrungen in der prozesssicheren Herstellung und Verarbeitung neuer Werkstoffe zur Erhöhung der technologischen Flexibilität der Unternehmen. Dieser Wissenstransfer zielt dabei sowohl auf die Beherrschung eines zweckmäßigen "Werkstoff-Mix" als auch auf einen optimalen "Technologie-Mix", um Einzelteile, Module, Maschinen, Anlagen, Fahrzeuge und andere Produkte qualitätsgerecht, umweltgerecht und wirtschaftlich herstellen zu können.

WerKoFlex greift die in den letzten Jahren erfolgten Innovationen auf dem Gebiet der Entwicklung neuer Werkstoffe und ihren vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten auf und macht sie für die Praxis der sachsen-anhaltischen Unternehmen wirksam. Das Spektrum dieser in WerKoFlex thematisierten Werkstoffe reicht u.a. von neuen Stahlsorten, über Hochleistungskeramik bis hin zu Faserkunststoffverbunden sowie ihren Kombinationsmöglichkeiten. 

Mit WerKoFlex erhalten die Beschäftigten fundiertes Wissen und Kompetenz auf dem Gebiet der Herstellung und Verarbeitung neuer Werkstoffe, das letztlich den Radius der Aktionsfelder ihrer Unternehmen bei der Akquise hart umkämpfter Kundenaufträge erhöht, attraktive Geschäftsfelder generiert und die Anzahl der Arbeitsplätze stabilisiert bzw. erhöht.

Im WerKoFlex-Wissenstransfer werden die Potenziale der wissenschaftlichen Einrichtungen des Landes Sachsen-Anhalt genutzt, die über entsprechendes Know-how in der angewandten Forschung verfügen.

Zielgruppe des Projekts sind insbesondere der Maschinen-, Anlagen und Fahrzeugbau, die Kunststoffverarbeitung, die Metallverarbeitung, die Medizintechnik und die Composite-Verarbeitung in Sachsen-Anhalt. Seitens der Beschäftigten sind es vor allem Ingenieure/innen, Techniker/innen, Meister (m/w), duale Studenten/innen sowie Facharbeiter/innen in den entsprechenden Berufsfeldern.

Die WerKoFlex-Idee beinhaltet dabei keine wissenschaftliche Einbahnstraße, denn die Unternehmen geben mit ihren ambitionierten Problemstellungen auch den wissenschaftlichen Know-how-Partnern zahlreiche Impulse für deren angewandte Forschung. WerKoFlex versteht sich damit auch als Forum, Verarbeitendes Gewerbe und Wissenschaft einander näher zu bringen und zu vernetzen.

fand am 08. Juli 2015 im Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen - Anhalt statt.

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen zur Nachnutzung zur Verfügung.

Wissenstransfermodell

Resümee Analysen

Leitfaden...

Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.
Keine Nachrichten verfügbar.

fand am 08. Juli 2015 im Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen - Anhalt statt.

Die nachfolgend aufgeführten Dokumente stehen Ihnen zur Nachnutzung zur Verfügung.

Wissenstransfermodell

Resümee Analysen

Leitfaden...